Ausstecherle - Rezept

Hallo ihr 22 Lieben Follower...an diesem 4ten Dezember

Ich freue mich soooo dolle über jeden Follower und jeden Kommentar von euch *_*
Vielen Vielen Dank!

Nun gut...
Ich habe gestern Ausstecherle gebacken und heute noch verziehrt :D
Wie immer hatte ich sehr viel Spaß daran...
Ich habe meiner Kreativität freiem Lauf gelassen....und habe mit Hagelzucker, Krokant, Rosinen, Streuseln, Zuckerguss und Schokolade verziert!

Hier das Ergebniss:

1. Bärchen mit Bauchnabel (Idee von meinem Dad xDD), Herzen mit Gesichtern, Plätzchen mit Schriften...
...mit Zuckerguss und Schokolade verziert
2. Herzen, Sterne, Tannenbäume, Glocken, Monde....
....mit Streuseln, Rosinen, Krokant

Rezept habe ich von Chefkoch, werde es aber trotzdem hier posten!

-----> REZEPT IST FÜR MINDESTENS 5 BLECHE!!! (ihr könnt das Rezept natülich beliebig halbieren/dritteln...)

Zutaten:
200g Butter
375g Zucker + 1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
750g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1/2 TL abgeriebene Zitronenschale

Eigelb und etwas Milch zum betreichen
Streusel oder andere Verzierungen

Zubereitung:
1. Lasst die Butter langsam in einem Topf schmelzen. Danach stellt die Butter 15min ins Kalte (z.B. nach     draußen. Nun ist die Butter zu einer schmierigen Masse veworden.

2. Gebt sie in eine Schüssel und schlagt sie mit dem Rührgerät schaumig! Gebt nun den Zucker +  Vanillezucker hinzu und rührt nochmals kräftig um. Nach und nach kommt ein Ei dazu und dazwischen immer schön rühren.

3. Wenn es eine Masse geworden ist wechselt ihr die Rührer des Handrührgeräts in Knethaken um!!!

4. Mischt in einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und der Zitronenschale .
Gebt nun immer etwas Mehl hinzu und rührt um. Wenn die Masse nicht mehr so klebrig ist (bei mir war es, als fast alles Mehl drin war) gebt ihr die Masse auf eure saubere Arbeitsplatte oder ein großes Brett.
Knetet nun mit der Hand das restliche Mehl ein.
--> ihr könnt auch ohne die Knethaken des Rührgeräts arbeiten, ist dann nur etwas schwerer/klebriger!

5. Wenn der Teig geknetet ist, wickelt ihn in Frischhaltefolie ein und gebt ihn für eine Stunde in den Kühlschrank!

... Danach könnt ihr die Plätzchen ausstechen. Das Eigelb mischt ihr am besten mit etwas Milch, damit es mehr wird und streicht die Plätzchen damit ein. Vor dem backen könnt ihr sie natürlich noch mit Streuseln verzieren. Gebacken werden die Plätzchen bei 175 Grad Heißluft 5-10min (je nach gewünschter Bräune).

Bewertung von mir:

Ich finde dieses Rezept gut, jedoch lasse ich nächstes mal die Zitronenschale weg, denn ich mag diesen Geschmack nicht sooo! Aber sonst ein super einfaches, leckeres Rezept :D Ich finde es absolut Klasse, dass die Plätzchen innen so schön weich sind *_*
--> habe sie genau 5min gebacken!

...Wünsche euch noch eine wunderschöne Adventszeit *_*

GLG 


Kommentare:

  1. Sarah,deine Plätzchen sehen total cool aus...So kreative Verzierungen, und schmecken tuen sie auch noch. Sie sind dir echt super gelungen. Bis morgen deine ABF Lara

    AntwortenLöschen
  2. hallo Sarah, ich habe heute auch gebacken ,mit Florentin . Bei uns gabs auch Ausstecherle, nur nicht so schöne kreative wie bei dir. Mein Rezept war etwas anders. Florentin meint : die besten Rezepte kocht man sowieso nach dem Gefühl . Kennstdu diesen Spruch noch? ja klar ,aus dem Petzibuch. Hat es bei euch viel geschneit ?.Bei uns noch nicht. Lilli ist ziemlich krank. Fieber Durchfall Brechen.Bin mal gespannt was du als nächstes bäckst. Liebe Grüße Oma und Florentin und Opa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar Oma!
      Nein, den Spruch kenne ich nicht mehr aber da hat Florentin schon recht! Die besten Rezepte kocht/backt man nach Gefühl...nur da habe ich noch nicht so viel Erfahrung.
      Sag Lilli Gute Besserung von mir!
      Liebe Grüße auch von mir...

      Löschen
  3. Da gebe ich dir Recht. Ein Buch in der Hand zu halten ist schöner :)

    Ich muss auch noch backen.. :D nächste Woche Sonntag! :) :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar. Natürlich werde ich sie immer beantworten :-)

Beleidigungen, Spam und so.... werde ich ohne Vorwarnung löschen!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...