Schwarzwälder Kirschrolle - Rezept

Hallo ihr Lieben,

Wundert euch bitte nicht - mein Blog ist gerade im Umbau, denn ich möchte ein Frühlingsdesign erstellen! Es ist ja jetzt Frühling (laut Kalender) und die Sonne scheint ja auch schon wieder....


Ich habe mal wieder was gebacken und zwar diese total leckere Schwarzwälder Kirschrolle - ohne Alkohol (wer will kann ja den Bisquit mit Krischwasser beträufeln :D)
Ich habe nur ein Teil der Rolle mit Raspelschokolade verziert, weil das nicht alle mögen in meiner Familie :D


Vielleicht habt ihr ja mal Lust das auszuprobieren!?

Zutaten:
--- für den Teig:
4 Eier
1 Eigelb
4 EL heißes Wasser
125g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
75g Weizenmehl
25g Speisestärke
25g Kakaopulver
1 gestrichener TL Backpulver

--- für die Füllung:
600ml Schlagsahne
3 Päckchen Sahnesteif
1 gehäufter EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
250g Kirschgrütze (aus dem Kühlregal)

--- zum verzieren:
Schokoladenstreusel oder Raspelschokolade




Zubereitung:
1. Gebt die 4 Eier, das Eigelb und das heiße Wasser in eine Schüssel und rührt so lange mit dem Handrührgerät (oder Küchenmaschiene), bis es eine cremige, festere Masse gibt (man kann gar nicht zu lange schlagen).
2. Zucker und Vanillezucker unter rühren einrieseln lassen und kurz weiterrühren
3. In einer anderen Schüssel Mehl, Speisestärke, Kakaopulver und Backpulver mischen und dann auf die andere Masse geben.
4. Kurz mit dem Rührgerät einrühren (Nicht zu Lang! - wirklich nur das es vermischt ist)
5. Den Teig auf ein Backblech (mit Backpapier) verteilen und bei 180 (Heißluft) 10-12 Minuten backen

6. Den Bisquit sofort nach dem backen auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürtzen und samt dem Tuch (nicht zu fest) einrollen (ohne Füllung). Das hat den Vorteil, dass der Teig in der Form abkühlt, die er später auch haben wird.
7. Nun könnt ihr schon einmal die Sahne mit Sahnesteif und dem Zucker schlagen
8. Wenn der Bisquit abgekühlt ist, rollt ihn wieder auf und streicht die geschlagene Sahne darauf und auf die Sahne die Kirschgrütze. --> lasst bis zum Rand 1-2cm Abstand, sonst gibt es beim zusammenrollen eine Sauerei!
9. Nun habt ihr das ganze ja immer noch auf dem Küchentuch und dieses könnt ihr auch zum einrollen benutzen. Aber rollt nicht das Geschirrtuch mit ein!!!
10. Dann noch auf eine Platte heben und bis zum servieren kalt stellen

Genießen!!!



Hier noch eine Blogvorstellung, bei denen ihr Smiley's sammeln könnt (so wie ich es hiermit auch tu) :D
Mal was anderes....schaut doch mal vorbei bei der Lieben Maybe!!!


Kommentare:

  1. Die Rolle sieht echt lecker aus! ♥ :)

    AntwortenLöschen
  2. oh yam!! das sieht wirklich lecker aus! ich verfolge deinen blog mit bloglovin, gefällt mir echt ganz gut :)
    Ich würde mich freuen, wenn du auch meinen Blog besuchen würdest, vielleicht gefällt er dir :)
    -> Mein Blog

    AntwortenLöschen
  3. sieht echt lecker aus, dein Blog ist echt süß und ich bin jetzt auch eine neue Leserin! :)
    Mich würde riesig freuen, wenn du auch mal vorbei schauen würdest.
    Liebe liebe Grüße ♥
    fenjaharms.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar. Natürlich werde ich sie immer beantworten :-)

Beleidigungen, Spam und so.... werde ich ohne Vorwarnung löschen!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...